Fenchel einfach zubereiten – Tipps und einfache Rezepte

Frischer Fenchel

Fenchel gehört in Deutschland nicht gerade zu den beliebtesten Gemüsesorten. Ich finde zu Unrecht, denn Fenchel ist nicht nur gesund, sondern auch mega lecker. Er lässt sich vielseitig zubereiten – roh, gebraten, geschmort und auch überbacken.

Es gibt eigentlich zwei Fenchelsorten: Gemüsefenchel, der auch mal Knollenfenchel (Foeniculum vulgare var. azoricum) genannt wird und dicke, breite Knollen hat, und der Minifenchel mit flachen, eher länglichen Knollen. Im Geschmack unterscheiden sich die beiden Sorten eigentlich nicht. Zubereitet werden einerseits die Fenchelknollen, andererseits auch die Samen, die ähnlich wie Anis schmecken. Frischen Fenchel erkennt man übrigens an der weißen Farbe der Knollen und beim aneinander reiben zweier Knollenfenchel, da muss es „quietschen“.

Inhaltsverzeichnis:

Fenchel zubereiten

Du benötigst dazu:

einen frischen Knollenfenchel
gutes Olivenöl
Walnüsse, gehackt
Orange, filetiert
Meersalz
Schwarzer Pfeffer
evtl. Weißbrot und Weißwein

Als erstes die Fenchel-Knolle unter fließendem Wasser abwaschen und evtl. trockene, vergilbte Stellen wegschneiden. Die trockenen Enden der Fenchel-Stiele abschneiden – das fedrige frische Grün aufheben, dies werden wir als Garnitur verwenden. Nun den Fenchel einmal quer durchschneiden, Hälften noch mal halbieren – Strunk herausschneiden. Jetzt vom Strunk her in feine Streifen teilen und auf einem Großen, flachen Teller anrichten – das Olivenöl darüber geben.

Etwas Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer sollten nicht fehlen. Zu guter Letzt: das fedrige Grün zerkleinern und gleichmäßig darüber streuen – fertig. Dazu passt ein frisch gebackenes Weißbrot und ein guter Weißwein – Bon Appetit.

Rezept: Fenchel-Risotto

Folgendes solltest du für ein Fenchel-Risotto im Hause haben (für 4 Personen):

4 Knollenfenchel
2 Zwiebeln
1 EL gutes Olivenöl
180 g Arborio-Reis
350 ml Gemüsebrühe oder 1 TL instant
100 g Roquefort
Salz und schwarzer Pfeffer

Zubereitet wird wie folgt: Zwiebeln würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebelwürfel und Arborio-Reis darin glasig anschwitzen. Gemüsebrühe angießen und ca. 10 Minuten garen. Fenchelgrün beiseite legen, dieses benötigen wir zum garieren. Fenchel längs halbieren und in feine Streifen schneiden. Fenchelstreifen zum Risotto geben, weitere 8 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Risotto anrichten und den Roquefort zerbröselt darüber streuen und mit Fenchelgrün bestreut servieren.

Rezeptidee: Fenchel mit Walnüssen

Fenchel-Walnuss an Olivenöl

Rezeptidee: Fenchel mit Orangenfilets

frischer Fenchel mit Orangenfilets

Jetzt bist Du dran, Deine Unterstützung ist gefragt.

Hat dir der Beitrag "Fenchel einfach zubereiten – Tipps und einfache Rezepte" gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
loadingLoading...

Einfach die Anzahl der Sterne auswählen und anklicken. Herzlichen Dank für Deine Bewertung Danke


Das könnte dich auch interessieren


Naan-Brot ohne Hefe backen – Grundrezept für das indische Fladenbrot aus der Pfanne

Naan-Brot ist ein traditionelles Fladenbrot, das in vielen Ländern Südasiens, insbesondere in der indischen Küche, beliebt ist. Es wird oft zu Gerichten wie Currys oder als Beilage zu verschiedenen Mahlzeiten serviert. Das Naan-Brot ist bekannt für seine weiche, luftige Textur.…


Bestes Olivenöl der Welt – 2021

Neues Jahr, neues Glück! Nur eine frühe Ernte und die unmittelbare Verarbeitung gesunder Oliven, wenige Stunden nach der Ernte, bringen uns eine ausgezeichnete Qualität auf den Tisch. Ab Anfang Oktober werden vielerorts Oliven geerntet. Die Ernte für intensiv-fruchtiges Olivenöl, also…


Stockbrot mit Schinken und Kräutern

Als Stockbrot (auch Knüppelkuchen) wird eine Brotsorte bezeichnet, bei der der Teig, häufig ein Hefeteig, um einen Stock gewickelt über der Glut eines offenen Feuers gebacken wird. Dazu wird ein Ast eines nicht giftigen Baumes, wie zum Beispiel Äste eines…


Die Zwiebel – Königin der Küche

Mit welcher einfachen Zutat zaubert man schnell ein leckeres Gericht? Mit der italienischen Königin des Gemüses – der Zwiebel! Erstmal wird Feuer gemacht. Nach einer guten, halben Stunde wird ausreichend Glut vorhanden sein. Kurzum – in gut Minuten hast du…


Original ungarischer Kesselgulasch

Im Ungarischen bezeichnet der Begriff Gulyás eigentlich den Rinderhirten, ist aber auch Oberbegriff für lokale Eintopfgerichte mit verschiedenen Einlagen. Das Gulasch kommt grundsätzlich in der gesamten pannonischen Tiefebene vor, von wo aus die Spezialität in viele Länder dieser Welt weiter…

Beitrag bewerten Rolf bei Instagram bei Pinterest merken