Anzeige

Severin AT 2509 Automatik-Toaster (1400 Watt, für bis zu 4 Brotscheiben), edelstahl Severin Automatik-Toaster (1400 Watt, für bis zu 4 Brotscheiben), edelstahl

Eins ist klar: Ein Toast sollte knusprig sein und eine schöne, gleichmäßige Bräune haben. Selbst tiefgefrorene Toasts werden im Automatik-Toaster AT 2509 von Severin wunderbar knusprig. Dafür sorgen neben den sechs Leistungsstufen die Brotscheibenzentrierung, die Aufwärm-Stufe ohne zusätzliche Bräune und die Defroster-Stufe mit Kontrollleuchte. Mit 1400 Watt ausgestattet kann der AT 2509 bis zu vier Toasts gleichzeitig zubereiten und durch den integrierten Brötchen-Röstaufsatzes werden auch Brötchen knusprig.

Dip it! 10 schnelle und einfache Dip-Rezepte
10 schnelle und einfache Dip-Rezepte

Jetzt wird gedippt! Wer mag sie nicht – Dips für Gemüsesticks, Cracker oder anderen Snacks. Besonders Gemüse wie Gurke, Paprika und Tomaten gehören zu einem Dip einfach dazu. Dips sind nicht nur dazu da, dein Party-Buffet zu bereichern, sondern sie…

Kartoffelgnocchi – Gnocchetti di patate
Kartoffel Gnocchi

Gnocchi di patate sind in der italienischen Küche kleine Klößchen aus gekochten Kartoffeln, Hartweizen- oder Weizenmehl. Je nach Rezept auch mit Ei und geriebenem Parmesan. Für die Zubereitung werden meist fest kochende Kartoffeln bevorzugt. Die noch heißen Kartoffeln werden einfach…

Steinpilze am Spieß
Steinpilze

Im September ist die Pilzzeit, oder auch Schwammerlzeit, wieder voll im Gange – entsprechend gibt es Pilze als Hauptgericht. Das in Bayern und Österreich übliche Wort „Schwammerl“ kommt natürlich von „Schwamm“, wobei der Zusammenhang zwischen Schwämmen und Pilzen deutlich zum…

Foto: inventart / FOTOLIA

Anzeige

SuperOlio: Eine neue Spitzenkategorie italienischer Olivenöle - aromatischer und gesünder als je zuvor SuperOlio: Eine neue Spitzenkategorie italienischer Olivenöle - aromatischer und gesünder als je zuvor Amazon

Olivenöl ist nicht gleich Olivenöl. Rein oder gemischt, gesättigt, nativ, extra vergine, kalt gepresst, raffiniert oder bio: Das kleine Einmaleins des Olivenöls will gelernt sein. Als eines der ältesten Lebensmittel der Menschheit war Olivenöl nie so vielfältig und vor allem so gesund wie heute. Die Revolution der kleinen runden Frucht fand lange Jahre im Verborgenen statt, doch inzwischen drängen immer mehr Spitzenöle von höchster Qualität auf den Markt. Deren faszinierende Geschmackswelt ist längst nicht mehr nur Gourmets und Sterneköchen vorbehalten.

Entdecken auch Sie das neue SuperOlio! Die zertifizierte Olivenölverkosterin Michaela Bogner gibt im Buch SuperOlio einen fachkundigen Einblick in die Welt der hochqualitativen Olivenöle und stellt Protagonisten der neuen Qualitätsbewegung vor.

Ratgeber und Kochbuch für Kulinariker und Hobbyköche. Wie unterscheidet man gute Qualität von schlechter? Warum versetzen pfeffrige Schärfe und anregende Bitternoten Ölexperten in geschmackliche Verzückung? Welches Olivenöl ist am besten für welches Gericht geeignet?

Wie die hocharomatischen Speiseöle in der heimischen Küche am besten zur Geltung kommen, zeigt die aus Sizilien stammende Kochbuchautorin Cettina Vicenzino anhand leckerer Gerichte, die einfach zu Hause nachzukochen sind.

Das Buch enthält:
- Hintergundinformationen über die neuen Spitzenöle: Anbau, Ernte und Herstellung
- Wissenswertes über Aromen, Olivensorten und Anbaugebiete von Sizilien bis Trentino
- Gesundheitsaspekte
- Tipps für den Einkauf und die Verkostung zu Hause
- Vorstellung von Top-Produzenten und von weiteren leidenschafltichen Protagonisten der neuen Öl-Szene
- Eigens entwickelte gesunde Rezepte von Köchin und Foodfotografin Cettina Vicenzino

Hefeklöße selbst gemacht

Hefeklöße werden aus einfachem Hefeteig hergestellt. Sie können entweder im zumeist gesalzenen Wasserbad gekocht oder unter Dampf gegart werden. Der Hefeteig besteht dabei im Wesentlichen aus Mehl, Hefe und Wasser. Die in Süddeutschland verbreiteten Dampfnudeln und die in der Bayerischen…

Foto: Kitty / FOTOLIA

Niederschlesische Spinatsuppe

Echter Spinat, auch Gemüsespinat oder Gartenspinat, ist eine zu den Fuchsschwanzgewächsen gehörende Art aus der Gattung Spinat. Traditionell wurde sie zusammen mit anderen Gattungen in der früher als eigenständig behandelte Familie der Gänsefußgewächse zusammengefasst. Der Echte Spinat ist nur als…

Foto: Cara-Foto / FOTOLIA

Zwiebeln aus der Asche

Mit welcher einfachen Zutat zaubert man schnell ein leckeres Gericht? Mit der italienischen Königin des Gemüses – der Zwiebel! Erstmal wird Feuer gemacht. Nach einer guten, halben Stunde wird ausreichend Glut vorhanden sein. Ungeschälte Zwiebeln, ja ungeschält, in die Glut…

Frischer Fenchel

Frischer Fenchel an Olivenöl – so einfach wie genial. Als erstes die Fenchel-Knolle unter fließendem Wasser abwaschen und evtl. trockene, vergilbte Stellen wegschneiden. Die trockenen Enden der Fenchel-Stiele abschneiden – das fedrige frische Grün aufheben, dies werden wir als Garnitur…

Gebackene Aubergine zubereiten: So geht’s

Auberginen sind in der orientalischen und mediterranen Küche beheimatet. Die auch als Eierfrucht bekannten Auberginen schmecken besonders lecker in Aufläufen, mariniert oder auch gebacken. Die in Deutschland bekannteste Form ist Solanum melongena mit ihrer keulenförmigen, dunkelviolett bis schwarz erscheinenden, etwa…

Rote Bete Schaumsüppchen

Mit Rote Bete genussvoll in das Neue Jahr starten. Die Rote Bete ist übrigens mit der Zuckerrübe und dem Mangold verwandt und ist somit eine Kulturform der Gemeinen Rübe. Sie kam vor langer Zeit mit den Römern nach Mitteleuropa. Ihren…

Marinierte Möhrchen

„Iss mal lieber die Möhrchen!“ – predigt Helge Schneider seit vielen Jahren schon. Gesagt, getan – jetzt kommt’s, Möhren haben nur sehr wenige Kalorien, stecken dafür voller Vitamine und gesunder Inhaltsstoffe. Das mit anderen Carotinoiden für die Farbe verantwortliche Beta-Carotin…

Avocado an Hüttenkäse

Avocado – gesund und lecker! Die Avocadofrucht, eigentlich eine Beere, ist birnenförmig bis oval, je nach Art ist ihre ledrige Außenschale mittel- bis dunkelgrün (was ihr den Namen Alligatorbirne eingebracht hat); im Inneren befindet sich ein Kern, der etwa golfballgroß…

Kaiserschmarrn selber machen: So gelingt’s

Der aus Mehl, Milch, Eiern und etwas Zucker und Salz zubereitete Teig wird in einer Pfanne auf mittlerer Hitze in Butter gebacken, bis die Unterseite fest ist. Dann wird er mit einem Kochlöffel oder einem Pfannenwender zerteilt und wiederholt vorsichtig…

Himmlische Waffeln
Rezept: Himmlische Waffeln

Die Butter wird mit den Eiern in einer Rührschüssel mit einem Handmixer schaumig gerührt. Dann füge den Zucker, den Vanillezucker, die Prise Salz und das Backpulver hinzu. Jetzt kommen abwechselnd das Mehl und die Milch in den Teig. Der Teig…

nach oben