Original Chili con Carne einfach, schnell und richtig zubereiten

Original Chili con Carne Rezept zubereiten

Ein original Chili con Carne braucht nicht viele Zutaten, aber dafür etwas Zeit. Chili con Carne (spanisch con carne, also „mit Fleisch“) ist die Bezeichnung eines scharfen Gerichts bestehend aus Fleisch und Chilischoten, mehr ist da im Original-Rezept auch nicht drin. Der Ursprung des Namens Chili con Carne und auch der des Originalrezepts ist nicht eindeutig geklärt, diw Wurzeln liegen wohl im Süden von Nordamerika. Klar hingegen ist der Einfluss der mexikanischen Küche, in der oft die unterschiedlichsten Arten von Chilischoten kombiniert werden.

Der Ursprung von Chili con Carne wird in einer Methode des Konservierens vermutet, welche den nordamerikanischen Indianern als Pemmikan bekannt war. Dabei wurde Fleisch mit einer Mischung aus scharfen Gewürzen (z.B. Chili), Salz und Fett über mäßiger Hitze getrocknet und blieb dann so haltbar.

Amazon

Inhaltsverzeichnis:

Rezept: Original Chili con Carne

Chili con Carne Chilischoten Im ursprünglichen Rezept ist nicht viel mehr als Chilischoten und Fleisch enthalten. Also kein Mais, keine Bohnen und keine Paprika. Gewürfeltes Rindfleisch und klein geschnittene Chilis werden zusammen mit etwas Gemüsebrühe, frischem Knoblauch, Zwiebeln und Gewürzen ca. 3 Stunden geköchelt.

Folgendes solltest du im Hause haben:

750 g Rindfleisch (Schulter)
5 Chilischoten (scharfe)
250 ml Rinderbrühe
1-2 Zwiebeln
5 EL gutes Olivenöl
3 Zehen frischen Knoblauch
1/4 TL Pfeffer
1/4 TL Salz

Zubereitet wird wie folgt: Das Rindfleisch kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel fein hacken, die Chilischoten von den Körnern befreien und in feine Stücke schneiden, den Knoblauch fein hacken oder ab durch die Knoblauchpresse. Nun gute 5 Esslöffel gutes Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und das Rindfleisch und die Zwiebeln darin scharf anbraten. Jetzt den frischen Knoblauch und die Chilischoten hinzufügen.

Nun die Brühe, Salz und Pfeffer zugeben und abgedeckt für ca. 3 Stunden auf kleiner Flamme köcheln lassen, dabei immer mal umrühren und gegebenenfalls etwas Flüssigkeit nachgeben. Anrichten und mit frischem Weißbrot genießen. Sollte dir das Chili con Carne zu scharf geworden sein, hebe einfach etwas Kokosmilch oder etwas gekochten Reis bzw. Risotto unter.

Amazon

Rezept: Chili con Carne – einfach und schnell

Rezept: Chili con Carne - einfach und schnell

Chili con Carne zubereiten – Schritt für Schritt

Folgendes solltest du für 6-8 hungrige Personen im Hause haben:

1 kg Rinderfleisch (Schulter), oder Rinderhack (schnelle Version)
1 l Rinderfond (oder Gemüsebrühe)
400 g Kidneybohnen, aus der Dose
100 g Zuckermais, aus der Dose
4 große Kartoffeln
2 Möhren
1 Glas Letscho
6 rote Chilischoten (wer es nicht so scharf mag, nimmt nur 3)
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
2 EL gutes Olivenöl
60 g gute Butter
4 Zwiebeln
5 frische Knoblauchzehen
1 EL Tomatenmark
300 g passierte Tomaten
1 Bund Basilikum
3 Lorbeerblätter
Salz
Pfeffer

Zubereitet wird wie folgt: Das Rindfleisch kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel fein hacken, die Chilischoten von den Körnern befreien und in feine Stücke schneiden. Das Fleisch oder Rinderhack (einfach und schnell) in einer Pfanne mit dem Olivenöl und 30 g Butter und an- bzw. wenn Rinderhack durchbraten.

Restliche Butter erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Fleisch bzw. Rinderhack in einen großen Topf zu den passierten Tomaten + Tomatenmark und Paprikastücken geben und gut unterrühren – ich brate die Paprikastücken mit den Möhren meist vorab separat noch etwas in Butter und Olivenöl an, so kommen lecker Röstaromen in das Chili con Carne. Nun den Rinderfond (oder Gemüsebrühe) aufgiessen. Die Chilischoten, alle Gewürze unterheben. Während des kochens (ca. 2 Stunden bei Rinderfleisch, 15 Minuten bei Rinderhack) gegebenenfalls Wasser nachgiessen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln würfeln und ca. 10 Minuten vorgaren.

Ungefähr 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Kidneybohnen, das Letscho, die Maiskörner und die bereits vorgekochten (al dente), gewürfelten Kartoffeln zugeben. Nun noch mit Gefühl Salzen, Pfeffern, aufkochen lassen und nochmals ca. 8 Minuten ziehen lassen.

Rezept: Chili sin Carne – vegetarisch

Eigentlich wird ja bei „Chili sin Carne“ nur das Fleisch gegen eine vegetarische Zutat ausgetauscht, das kann Soja-Schnetzel, Tofu oder aber auch nur Gemüse sein – das ist je nach Geschmack, Lust und Laune jedem Koch selbst überlassen.

Was kommt alles in Chili con Carne?

Chili con Carne Wie schon im Rezept „Original Chili con Carne“ nicht viel mehr als Chilischoten und Fleisch. In allen anderen „Chili con Carne“ sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

In der Regeln finden sich aber Hackfleisch vom Rind oder Schwein, Kidneybohnen, Mais, Kartoffeln, Paprika, Tomaten, Tomatenmark, Knoblauch, Zwiebeln und natürlich Chilischoten wieder.

Was kann man zu Chilli con Carne essen?

Das ist einfach Geschmackssache – gut dazu passt: frisches Weißbrot, Baguette oder auch ein deftiges Bauernbrot. Ein Klecks körniger Frischkäse passt auch ganz wunderbar in die Tellermitte.

Amazon

Was bedeutet Chili con Carne auf Deutsch?

Wörtlich bedeutet Chili con Carne einfach nur Chili mit Fleisch. Das vegetarische Pendant dazu heißt Chili sin Carne, also Chili ohne Fleisch.

Woher kommt die Chili?

Der Ursprung der Paprika- bzw. Chili-Arten ist Mittel- und Südamerika – mit einem Verbreitungszentrum im mittleren Südamerika, also Brasilien und Bolivien. Der Ursprung der Kultivierung lag dabei vermutlich in verschiedenen Regionen. Bei Ausgrabungen in einem mexikanischen Tal bei Tehuacán konnten Belege gefunden werden, die beweisen, dass Paprika bereits ca. 7000 v. Chr. als Nutzpflanze diente.

Warum sind Chilis scharf?

Die beim Verzehr von Chilischoten wahrgenommene Schärfe wird durch Capsaicin verursacht. Im Gegensatz zu Stoffen, die die Geschmacksnerven auf der Zunge reizen und damit für die Geschmacksempfindungen süß, sauer, bitter und salzig verantwortlich sind, verursacht Capsaicin einen Hitze- bzw. Schmerzreiz, vergleichbar dem Kältereiz durch Menthol. Je mehr Capsaicin eine Chilischote enthält, desto schärfer ist sie.

Hat dir der Beitrag "Original Chili con Carne einfach, schnell und richtig zubereiten" gefallen?

Das könnte dich auch interessieren


Dip it! 10 schnelle und einfache Dip-Rezepte

Jetzt wird gedippt! Wer mag sie nicht – Dips für Gemüsesticks, Cracker oder anderen Snacks. Besonders Gemüse wie Gurke, Paprika und Tomaten gehören zu einem Dip einfach dazu. Dips sind nicht nur dazu da, dein Party-Buffet zu bereichern, sondern sie…


Original ungarischer Kesselgulasch

Im Ungarischen bezeichnet der Begriff Gulyás eigentlich den Rinderhirten, ist aber auch Oberbegriff für lokale Eintopfgerichte mit verschiedenen Einlagen. Das Gulasch kommt grundsätzlich in der gesamten pannonischen Tiefebene vor, von wo aus die Spezialität in viele Länder dieser Welt weiter…

nach oben