Süßkartoffeln richtig zubereiten – als Suppe, aus dem Ofen oder roh im Salat

Mit einem einfachen Trick Süßkartoffel-Pommes knuspriger werden lassen? Hier erfährst du wie man das macht und wie man Süßkartoffeln richtig zubereiten, schnell und einfach kochen kann.

Ob als Suppe, aus dem Ofen oder roh im Salat: Süßkartoffeln, auch Batate genannt, sind Windengewächse, bei denen man übrigens auch die Blätter essen kann. Süßkartoffeln schmecken nicht wie die klassische Kartoffel, sondern sehr süß – ähnlich wie frische Möhren. Es gibt sicherlich unendlich viele Süßkartoffel-Rezepte – aber heut verrate ich dir mein Lieblingsrezept, welches du ganz einfach und schnell zubereiten kannst.

Inhaltsverzeichnis:

Seelenwärmer-Suppe aus Süßkartoffel mit Butternutkürbis und Chili

für 4 Personen solltest du folgendes in Hause haben:

1/2 bis 3/4 Butternut-Kürbis, je nach Größe
3 Süßkartoffeln
2 Möhren
2 Äpfel
2 Zwiebeln
3 Zehen frischen Knoblauch
Ingwer, Menge nach Belieben
1/2 Stange Porree
1 Chili
1 Becher Schlagsahne
1 l Gemüsefond
gutes Olivenöl
Hüttenkäse
Walnüsse, gehackt
Petersilie, gehackt
gutes Butterschmalz
Muskatnuss, nach Belieben
Salz
Pfeffer
etwas Milch

 
Zubereitet wird wie folgt:

Butternut-Kürbis schälen, entkernen und in ca. 2-3 cm große Würfel schneiden. Süßkartoffeln schälen und ebenfalls in ca. 2-3 cm große Würfel schneiden. Möhren, Äpfel, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer schälen und klein schneiden. Chili halbieren und Kerne entfernen. Porree waschen und in 4 cm lange Abschnitte teilen und nochmals halbieren.

In einem großen Topf Möhren, Äpfel, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Porree in 2 EL Butterschmalz ca. 4-5 Minuten anschwitzen. Nun Butternut-Kürbis, Süßkartoffeln und Chili dazugeben und alles nochmal, bei gelegentlichem Rühren, ca. 6-7 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren. Mit Gemüsefond aufgießen und zugedeckt ca. 10-12 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Gelegentlich umrühren und Garpunkt von Kürbis und Süßkartoffeln prüfen.

Die Chili entnehmen. Nun alles mit einem Pürierstab sämig pürieren, die Schlagsahne unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte die Süßkartoffelsuppe noch „zu dick“ sein, einfach etwas Milch hinzugeben und nochmal durchrühren bis dir die Konsistenz passt.

Süßkartoffelsuppe auf tiefe Teller anrichten und mit einem klecks Hüttenkäse, Walnüssen, Petersilie und gutem Olivenöl ausschmücken. Wer mag reibt sich noch frische Muskatnuss darüber. Wer möchte kann sich auch Croûtons rösten und darüber geben. Bon Appetit!

Kurzum – nach guten 30 Minuten hast du eine Suppe aus Süßkartoffel mit Butternutkürbis und Chili auf den Tisch gezaubert.

Süßkartoffel-Pommes selber machen

Zutaten für ca. 4 Portionen:

4-5 Süßkartoffeln (je nach Größe)
Kartoffelstärke
gutes Olivenöl
Paprikapulver
Meersalz

Zubereitet werden die Süßkartoffel-Pommes wie folgt:

Süßkartoffeln waschen, schälen und in längliche, dünne Streifen schneiden. Die Streifen nun in eine große Schüssel mit reichlich handwarmem Wasser ca. 1-2 Stunden wässern, besser noch über Nacht – denn je länger die Sticks im Wasser liegen, desto mehr Stärke kann entweichen und um so knuspriger werden deine Süßkartoffel-Pommes.

Den Backofen auf gute 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Süßkartoffel-Pommes aus der Wasserschale in ein Sieb schütten, abtropfen lassen und mit einem Küchentuch oder Küchenkrepp abtupfen. Nun nimm dir einen großen Gefrierbeutel und fülle ein paar Süßkartoffel-Pommes und 2 EL Kartoffelstärke hinein. Oben zuhalten, so das viel Luft in der Tüte bleibt. Nun schütteln bis sie alle gleichmäßig mit Kartoffelstärke bedeckt sind. Dieses Prozedere machst mit den restlichen wiederholen.

Nun alle Pommes in eine große Schüssel geben, mit Olivenöl benetzen und, wer mag, mit Paprika o. Ä. würzen. Bitte jetzt noch KEIN Salz hinzugeben! Jetzt alle Pommes mit ausreichend Abstand auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Nach ca. 10-12 Minuten die Pommes wenden. Nun noch weitere ca. 10-15 Minuten goldbraun backen.

Die Süßkartoffel-Pommes mit dem Backblech aus dem Ofen nehmen und noch paar Minuten ruhen lasse. Dann kräftig salzen und in eine Schüssel geben. Dazu passt einen wundervoller, schneller Dip. Bon Appetit!

Süßkartoffelbrei oder Süßkartoffelpüree selber machen

Zutaten für ca. 4 Personen:

500 g Süßkartoffeln
200 ml Schlagsahne
250 ml Milch
100 g Butter
Salz

Zubereitet wird wie folgt:

Süßkartoffeln schälen und in ca. 5 cm große Stücke teilen. In kochendem Salzwasser oder in einem Dämpfeinsatz ca. 20-25 Minuten kochen. Abgießen und im offenen Topf 2-3 Minuten abdampfen lassen. Schlagsahne, Milch und Butter in einem kleinen Topf erwärmen. Zwischenzeitlich die Süßkartoffeln mit einem Kartoffelstampfer kräftig durchstampfen, die Milch-Schlagsahne-Butter Mischung zum Süßkartoffelbrei hinzugeben und erneut durchstampfen und gut durchrühren.

Ist dir dein Süßkartoffelpüree noch zu „dick“, dann gib noch etwas Milch dazu – nach Möglichkeit warme Milch. Mit Salz abschmecken. Wer mag, kann für den besonderen Kick gerne auch etwas Chili hinzugeben oder peppt es mit gehackten Walnüssen auf. Probier dich aus!

Süßkartoffel als Ofenkartoffel in Alufolie

Du benötigst für 4 Personen nach Möglichkeit 4 gleich große Süßkartoffeln. Los geht’s – Süßkartoffel als Ofenkartoffel geht ganz einfach: Heize dein Backofen auf 200 Grad vor. Süßkartoffeln abwaschen und trocken tupfen. Jede Süßkartoffel auf ein Stück Alufolie legen und nach oben hin verschließen.

Nun für ca. 50 Minuten auf die mittlere Schiene deines Backofens. Dazu kannst du dir einen wundervollen, frischen Kräuterquark herrichten oder einen einfachen Dip servieren.

Süßkartoffel als Salat mit Feta und gerösteten Pinienkernen

Zutaten für ca. 4 Personen:

4 Süßkartoffeln
2 Birnen
150 g Feta-Käse
2 EL BIO-Honig
2 TL mittelscharfen Senf
2-3 EL gutes Olivenöl
2 EL BIO-Honig
geröstete Pinienkerne
1 Bnd. Rucola
Salz
Pfeffer

Zubereitet wird wie folgt:

Heize deinen Backofen auf 200 °C Umluft vor. Süßkartoffeln schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Süßkartoffeln nun mit etwas gutes Olivenöl und Salz in einer Schüssel durchmischen. Süßkartoffeln für etwa 15-20 Minuten in den Ofen Backofen, bis sie weich, aber noch „al dente“ sind.

Zwischenzeitlich die Birnen in kleine Stücke schneiden und unter die abgekühlten Süßkartoffeln heben. Etwas Rucola hacken. Den Feta-Käse in kleine Würfel schneiden und alles zusammen mit den gerösteten Pinienkernen ebenfalls unter die Süßkartoffeln heben. Honig, Olivenöl, Senf, geröstete Pinienkerne vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun alles unter die Süßkartoffeln heben und servieren.

Dazu passt selbst gebackenes Brot, Wild, Rind oder Geflügel – du kannst ihn aber auch einfach nur so vernaschen. Tipp: Als „i-Tüpfelchen“ kannst du gern ein paar Scheiben marinierter Rote Bete beilegen. Bon Appetit!

Kann man Süßkartoffeln roh essen?

Ja, aber nur in Maßen. Der Geschmack der Süßkartoffel erinnert an den Geschmack von frischen Möhren. Beim Kochen gehen wertvolle Vitamine und Nährstoffe verloren. Wenn du also die Süßkartoffel roh isst, enthält sie viel mehr wichtige Mineralstoffe. Die Süßkartoffel ist vor allem für einen hohen Gehalt an Vitaminen, Eisen und Kalium bekannt. Süßkartoffeln geht auch gut als Fingerfood oder in einem Salat. Übrigens: Bei Diabetes wird die Süßkartoffel eingesetzt, da sie den Blutzucker senken kann.

Wie lange muss man Süßkartoffeln kochen?

Je nach Größe und im Ganzen ca. 30 Minuten. Solltest du die Süßkartoffeln in kleine Stücke schneiden, um eine Suppe zu kochen, dann musst du sie nur noch ca. 15 Minuten kochen.

Warum schmeckt die Süßkartoffel süß?

Süßkartoffeln schmecken nicht wie die klassische Kartoffel, sondern sehr süß. Das liegt am hohen Zuckergehalt. Süßkartoffeln haben übrigens mehr Ballaststoffe als „normale“ Kartoffeln. Darum machen sie auch länger satt und schützen vor Heißhungerattacken.

Wie schmeckt eine Süßkartoffel?

Der Geschmack von rohen oder gekochten Süßkartoffeln erinnert an den Geschmack frischer Möhren. Man kann viele Gerichte mit diesem nährstoffreichen Gemüse bereichern.

Kann man Süßkartoffelblätter essen?

Natürlich kannst du Süßkartoffelblätter essen. Gerade die jungen Blätter haben viel Vitamin C. Die ausgewachsenen Blätter enthalten viel Vitamin B2 und B6. In einigen afrikanischen Ländern werden die Süßkartoffelblätter übrigens wie Spinat zubereitet und als Beilage zur Süßkartoffel serviert.

Kann man Schale von Süßkartoffel essen?

Ja, kannst du. Im Vergleich zur klassischen Kartoffel kannst du die Süßkartoffel ohne Probleme roh und mit Schale essen. Die kannst sie natürlich auch ungeschält kochen – so bleiben viele Inhaltsstoffe erhalten.

Warum soll man Süßkartoffeln wässern?

Die Süßkartoffel-Sticks möglichst über Nacht oder mindestens eine gute Stunde in eine Schale mit Wasser geben. Je länger die Sticks im Wasser liegen, desto mehr Stärke kann entweichen und desto knuspriger werden die Pommes später.

Wie lange hält sich eine Süßkartoffel?

Süßkartoffeln bzw. Bataten eigentlich wie Kartoffeln auch kühl, trocken und lichtgeschützt lagern, am Besten im Keller aber nicht im Kühlschrank. Süßkartoffeln lagern nicht so lange wie normale Kartoffeln. Süßkartoffeln fangen an zu gären, wenn du sie zu lange bei Zimmertemperatur lagerst.

Buchtipps zum Thema Süßkartoffel

Süßkartoffel-Kochbuch – tolle Rezepte für die Superknolle

„Im diesem wundervollen Küchen-Ratgeber erwartet Sie die größte Vielfalt an Süßkartoffel-Rezepten – vom Süßkartoffelpüree über die Süßkartoffel-Pommes bis zum Süßkartoffel-Toast. Kein Wunder also, dass die Süßkartoffel sich mittlerweile zum hippem Trendgemüse gemausert hat. Während sie früher eigentlich nur als klassisches Süßkartoffelpüree zu Thanksgiving bekannt war, revolutioniert sie heute die gesunde Küche – als Pommes- oder Chips-Alternative und sogar als Brotersatz.“

Süßkartoffeln: Rezepte für gesunden Genuss

„Sie kommt aus warmen Ländern, ist aber bei uns endlich kein Exot mehr: Die Süßkartoffel erobert die Herzen von Gesundheitsbewussten und Genießern mit ihrem hohen Gehalt an Ballaststoffen und Vitaminen einerseits und ihrem köstlich süßlich-salzigen Geschmack andererseits. Man kann sie backen, braten, frittieren oder kochen, mit afrikanischen oder japanischen Gewürzen kombinieren oder klassischen Kartoffelgerichten einen besonderen Dreh geben. Und dank ihres Zuckergehalts eignet sie sich auch für glutenfreies Gebäck und andere Süßspeisen.“

Süßkartoffeln: selbst anbauen und genießen

„Ein Exot erobert unsere heimischen Gärten. Während der Anbau bisher nur auf der Südhalbkugel möglich war, gibt es jetzt neue, robuste Sorten, die auch bei uns kultiviert werden können. Die Autorin beschreibt die Sorten, die sich dafür eignen. Sie erklärt Schritt für Schritt den Anbau im Garten sowie in Topf und Kübel. Die Süßkartoffel ist zudem eine wunderschöne Blattpflanze. Marianne Scheu-Helgert zeigt unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten für Garten oder Balkon. Ergänzt wird das Praxis-Buch durch Rezepte, die zum Nachmachen verführen.“

Hat dir der Beitrag "Süßkartoffeln richtig zubereiten – als Suppe, aus dem Ofen oder roh im Salat" gefallen?

Das könnte dich auch interessieren


Holundergelee selber machen

Mitten in der Stadt, an alten Scheunen auf dem Dorf oder im Halbschatten von Waldlichtungen: Holundersträucher begegnen uns beinahe überall. So richtig wahrnehmen tun wir die Holundersträucher meistens erst im Mai, wenn sie in cremeweißen, unvergleichlich und herrlich duftenden Dolden…


Quittengelee selber machen – so einfach geht’s

Von Anfang Oktober bis in den November hinein haben Quitten Hochsaison. Diese traditionelle Frucht eignet sich sehr gut zum Kochen von Marmeladen und Gelees. Aber auch in herzhaften und süßen Speisen schmecken sie einfach nur wunderbar. Reife Quitten verströmen einen…


Eierlikör selber machen

Überrasche Deine Freunde mal mit einem selbstgemachten Eierlikör. Eierlikör kannst du ganz einfach selber machen, dafür benötig man nur wenige Zutaten. Sehr wichtig für die Herstellung ist, dass du ausschließlich frische Eier verwendest. Den nötigen Alkohol erhältst du in der…


Apfelsaft aus dem Dampfentsafter

Die Erntezeit gehört sicherlich im Garten zu den schönsten im ganzen Jahr. Ob im frühen Sommer die Johannisbeeren oder im Herbst die Äpfel, sobald es losgeht sind Groß und Klein kaum mehr zu bremsen. Gerade in guten Erntejahren lassen sich…


Original Chili con Carne einfach, schnell und richtig zubereiten

Ein original Chili con Carne braucht nicht viele Zutaten, aber dafür etwas Zeit. Chili con Carne (spanisch con carne, also „mit Fleisch“) ist die Bezeichnung eines scharfen Gerichts bestehend aus Fleisch und Chilischoten, mehr ist da im Original-Rezept auch nicht…

bei Pinterest merken eine Spende für rolfkocht.de nach oben