Lebensmittel richtig lagern: So sortierst du deinen Kühlschrank richtig

Kühlschrank richtig einräumen

Foto: Andrey Popov / FOTOLIA

Hand aufs Herz: Ranzige Butter, weißer Schimmel auf deinem Lieblingskäse? Hast du da eventuell etwas falsch gemacht, als du deinen Kühlschrank bestückt hast? Bekannt ist, dass schnell verderbliche Lebensmittel wie Fisch, Fleisch oder Milch nach dem Einkauf möglichst schnell gekühlt werden müssen – die Kühlkette, der soeben eingekauften Lebensmittel, sollte demnach so kurz wie nur möglich unterbrochen werden. Hmmm, aber wohin packt man in seinem Kühlschrank was? Bei welchen Temperaturen? Und was gehört sicher nicht in deinen Kühlschrank?

Inhaltsverzeichnis:

Lebensmittel richtig lagern: Was im Kühlschrank nichts zu suchen hat

Südfrüchte wie Bananen, Kartoffeln und Fruchtgemüse wie Tomaten, Gurken oder Paprika gehören NICHT in den Kühlschrank

Deinen Kühlschrank richtig einräumen

Die optimale Kühlschranktemperatur liegt bei 3 bis 8 Grad. In der Schule haben wir mal gelernt, dass warme Luft aufsteigt und kalte Luft sinkt – so ist es demzufolge im Kühlschrank Kühlschrank oben immer etwas wärmer als unten.

Im oberen Bereich
ca. 6 bis 8 Grad

Marmeladen
– Soßen
– Hartkäse
– Oliven

Im mittleren Bereich
ca. 4 bis 6 Grad

– Schnittkäse
– Frisch- und Streichkäse
– Joghurt, Quark
– fertige Speisen
– Fisch
– Fleisch
– Wurst

Im Obst- bzw. Gemüsefach
ca. 2 bis 3 Grad

Gemüse z.B.: Salat, Blattgemüse, Blumenkohl, Brokkoli, Chicorée, Zwiebeln, Rosenkohl, Erbsen, Radieschen, Rote Beete, Möhren, Sellerie, Spargel, Spinat und Pilze

Obst z.B.: Erdbeeren, Feigen, Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Weintrauben und Kirschen

In der Kühlschranktür
Oben ca. 6 bis 8 Grad
Mitte ca. 4 bis 6 Grad
Unten ca. 2 bis 3 Grad

– Eier
– Butter
– Hefe
– Senf
– Tuben
– offene Getränke

Lebensmittel richtig lagern – noch ein paar Tipps

Sortiere frisch eingekaufte Produkte immer nach hinten und behalte Älteres vorne im Blick. So lässt sich schnell erkennen, was rasch verbraucht werden sollte. Beschrifte Eingemachtes und Eingefrostetes mit dem Datum, an dem es hergestellt, bzw. eingefroren wurde.

Nahezu alles, was gekühlt verkauft wird, solltest du zu Hause auch im Kühlschrank lagern. Oft findest du einen Hinweis auf der Umverpackung: „Nach dem Öffnen gekühlt lagern.“ Nahrungsmittel solltest du im Kühlschrank auch nicht all zu dicht nebeneinander stellen, da sonst die kalte Luft nicht zirkuliert und somit die Kühlung beeinträchtigt wird.

Halte das Obst- bzw. Gemüsefach trocken, da Feuchtigkeit zur Schimmelbildung beitragen kann. Reinige deinen Kühlschrank mindestens einmal im Monat, durch deine Kühlschrank-Hygiene halten Lebensmittel länger frisch.

Surftipp: Sieben Hauptregeln zum hygienischen Umgang mit Lebensmitteln beim Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Jetzt bist Du dran, Deine Unterstützung ist gefragt.

Hat dir der Beitrag "Lebensmittel richtig lagern: So sortierst du deinen Kühlschrank richtig" gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

(3 Stimmen, Durchschnitt: 4,33 von 5)
loadingLoading...

Einfach die Anzahl der Sterne auswählen und anklicken. Herzlichen Dank für Deine Bewertung Danke


Das könnte dich auch interessieren


Bestes Olivenöl der Welt – 2022

Der späte Frühlingsfrost im April und Mai des letzen Jahres hat das Ergebnis der Olivenernte Vielerorts stark einschränkt. Die besten Ergebnisse sind, nach Angaben des italienischen Erzeugerverbandes Italia Olivicola-AIFO, in Apulien erzielt worden. Somit kehrt Apulien zu seinem Status als…


Gebackene Aubergine zubereiten: So geht’s

Auberginen, die „Königin der Nacht“, sind in der orientalischen und mediterranen Küche beheimatet. Die auch als Eierfrucht bekannten Auberginen schmecken besonders lecker in Aufläufen, mariniert oder auch gebacken. Die in Deutschland bekannteste Form ist Solanum melongena mit ihrer keulenförmigen, dunkelviolett…


Im Test: Olivenöl Extra Vergine von Bruno Mottillo aus dem italienischen Städtchen Larino

Letzte Woche erreichte mich ein Paket mit Olivenölen von „Bruno Mottillo“ aus Larino, einer Stadt in der italienischen Provinz Campobasso. In ihm waren eine Flasche Olivenöl Extra Vergine, eine Flasche Olivenöl Extra Vergine aus biologisch angebauten Oliven, zwei Würzolivenöle (Zitrone…


Naan-Brot ohne Hefe backen – Grundrezept für das indische Fladenbrot aus der Pfanne

Naan-Brot ist ein traditionelles Fladenbrot, das in vielen Ländern Südasiens, insbesondere in der indischen Küche, beliebt ist. Es wird oft zu Gerichten wie Currys oder als Beilage zu verschiedenen Mahlzeiten serviert. Das Naan-Brot ist bekannt für seine weiche, luftige Textur.…


Kartoffelgnocchi – Gnocchetti di patate

Gnocchi di patate sind in der italienischen Küche kleine Klößchen aus gekochten Kartoffeln, Hartweizen- oder Weizenmehl. Je nach Rezept auch mit Ei und geriebenem Parmesan. Für die Zubereitung werden meist fest kochende Kartoffeln bevorzugt. Die noch heißen Kartoffeln werden einfach…

Beitrag bewerten Rolf bei Instagram bei Pinterest merken